Home » Archiv

BlumeArtikel in der Ernährung Kategorie

Ernährung »

[24 Okt 2011 | Kein Kommentar ]

Histaminhaltige Lebensmittel können bei Personen, die unter einer Histamin-Intoleranz leiden, zu allergischen Reaktionen wie beispielsweise Atemnot, Funktionsstörungen des Magen-Darmtraktes und Kopfschmerzen führen. Daher sollte bei Verdacht auf diese Art von Lebensmittelunverträglichkeit ein Arzt aufgesucht werden, der mithilfe unterschiedlicher Tests eine entsprechende Diagnose bestätigen oder ausschließen kann. Manchmal liegt auch eine andere Lebensmittelallergie oder Unverträglichkeit vor.

Weiterlesen »

Ernährung »

[16 Okt 2011 | Kein Kommentar ]

Viele Nahrungsbestandteile von Lebensmitteln können Allergien und Unverträglichkeiten beim oder nach dem Verzehr auslösen. Symptome wie Kopfschmerzen, Übelkeit, Juckreiz oder Atemnot können die Folge sein. Neben nicht selten auftretenden Unverträglichkeiten wie einer Lactoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit), Zölliakie (Unverträglichkeit von Gluten) oder beispielsweise einer Hühnerei-Unverträglichkeit gibt es viele Betroffene, die unter einer Histamin-Intoleranz leiden, die mit einer typischen Symptomatik wie Magen-Darm-Störungen, Schwindel, Atemnot, Juckreiz und Blutdruck-Veränderungen einhergehen kann. Problematisch ist in diesem Zusammenhang, das Histamin, ein biogenes Amin (Eiweiß), in zahlreichen Lebensmitteln vorhanden ist. Weil man also nicht vollständig auf die Zufuhr von Histamin verzichten kann, sollten Betroffene so viele histaminarme Lebensmittel wie möglich in ihren Speiseplan einbauen und auf Nahrungsmittel, die viel Histamin enthalten, verzichten. Daher steht hier die jeweilige Konzentration an Histamin im Fokus. In der folgenden Liste stellen wir einige histaminarme Lebensmittel vor, die im Rahmen einer Histamin-Intoleranz geeignet sind:

Weiterlesen »

Ernährung »

[20 Sep 2011 | Kein Kommentar ]

Jedes Jahr das Gleiche: Die nahende Bikini-Saison motiviert viele Frauen, mal wieder eine Diät aus zu probieren. Leider machen allerdings fast alle einen Fehler, denn sie wünschen sich einen schnellen, intensiven Gewichtsverlust, von dem Ernährungswissenschafter dringend abraten. Insbesondere weil nur eine Ernährungsumstellung einen dauerhaften Erfolg verspricht. Davon wollen viele Frauen aber nichts wissen und stürzen sich in eine der vielen Crash-Diäten. Wir haben mal recherchiert, ob es nicht doch auch Diäten gibt, die zur Gewichtsabnahme sinnvoll sein können. Los geht es mit den Ergebnissen zu „Diäten im Test & Vergleich„.

Weiterlesen »

Ernährung »

[19 Mai 2011 | Kein Kommentar ]

Ein absoluter Klassiker unter den Diäten: die Brigitte Diät zum genussvollen Abnehmen, die schon seit 40 Jahren Erfolge feiert. Während einige unprofessionelle Diätanbieter auf eintönige, stark kalorienarme Speisen setzten, bietet die Brigitte Diät weit mehr: Die Rezepte wurden von Fachleuten konzipiert und basieren auf den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Darüber hinaus handelt es sich um kreative, leckere Rezepte, die alle wichtigen Nährstoffe in ausreichender Menge enthalten. Die Brigitte Diät 2011 bietet viele neu entwickelte Gerichte zum Abnehmen; mittlerweile bieten sogar viele Kantinen ihrem Personal Brigitte Diätrezepte an. Die Rezepte enthalten schmackhafte, vorwiegend fettarme Zutaten, die das Kalorieneinsparen einfach und lecker machen. Des Weiteren gibt es in der Brigitte Diät 2011, wie auch schon bei zahlreichen Vorgängern, wie der Brigitte Diät 2009 oder der Brigitte Diät 2010, Informationen und Tipps zur Sättigung, zum Thema Fertigprodukte ohne Zusatzstoffe und Kalorienfallen.

Weiterlesen »

Ernährung »

[12 Mai 2011 | Kein Kommentar ]

Wenn von Diäten, BMI, Übergewicht und Gewichtsreduktion die Rede ist, fällt häufig auch der Begriff „Weight Watcher“ bei Diskussionen abnehmwilliger Personen. Aber was verbirgt sich eigentlich hinter dem Konzept der Weight Watchers, welches nach wie vor boomt und schon viele erfolgreich dabei unterstützt hat, ein paar überflüssige Pfunde abzunehmen oder sogar Adipositas zu überwinden? Eins sollte bereits hier erwähnt werden: Obwohl Weight Watcher durchaus viele positive Elemente besitzt, ist diese Diätform bzw. Ernährungsform nicht für jeden geeignet und führt bei einigen Übergewichtigen nicht zum erhofften Erfolg. Wir stellen anbei die wichtigsten Daten über Weight Watchers wie Rezepte, Punkte und Treffen vor, damit jeder einen Einblick bekommt, ob dieses Abnehmkonzept für ihn geeignet ist.

Weiterlesen »

Ernährung »

[29 Mrz 2011 | Kein Kommentar ]

Diäten und das Thema Abnehmen boomen bei Alt und Jung; daran wird sich vermutlich auch zukünftig nichts ändern. Frauenzeitschriften können ihre Verkaufszahlen zum Beispiel enorm steigern, wenn sie auf der Titelseite eine Diät wie „Schlank im Schlaf“, „Pfundskur“ oder Weight Watchers anpreisen. Meistens werden allerdings unrealistische Versprechungen wie „5 kg in einer Woche“ gemacht und leider werden viele dieser Wunder-Diäten von Personen entwickelt, sie überhaupt keine Ahnung von Ernährung haben und denen notwendiges medizinisches Fachwissen fehlt.  Wie steht es um Trennkost als Diät?

Weiterlesen »

Ernährung »

[26 Mrz 2011 | Kein Kommentar ]

Da Übergewicht, Adipositas (Fettsucht/ krankhaftes Übergewicht) und ein zu hoher BMI (Body Mass Index) nach wie vor aktuelle Themen sind, nimmt das Interesse an Diäten, die schnelle Erfolge versprechen, nicht ab. Am besten soll das Abnehmen noch ohne großen Aufwand erfolgen. Neben bekannten Ernährungsformen wie Trennkost und dem Abnehmkonzept von Weight Watchers boomt das Geschäft mit den Kilos. Daher ist es kein Wunder, dass immer mehr Diätformen auftauchen, die versprechen, im Handumdrehen die Pfunde schmelzen zu lassen. Wir haben mal die Theorie, die Rezepte und den Diätplan der Blutgruppendiät des amerikanischen Naturheilkundlers Peter D´Adamo unter die Lupe genommen und geben Antwort darauf, ob sie zum Abnehmen geeignet ist.

Weiterlesen »